Hypnose

Möchten Sie gerne:

 

  • mit dem Rauchen aufhören (aber Sie haben es bisher alleine nicht geschafft)?
  • Ihr Gewicht reduzieren (aber möglichst ohne den bekannten Jojo-Effekt)?
  • Stress abbauen (und damit den Feierabend mehr genießen können)?
  • sich ein gutes Gefühl völliger Entspannung gönnen?
  • Ihr Selbstwertgefühl aufrichten?
  • Ihr Immunsystem unterstützen und stärken?
  • bestimmte Themen Ihres Lebens "aufräumen"?
  • das Tor zu Ihrem Unterbewusstsein öffnen?

dann kann ich Sie mit einer Hypnosebehandlung sehr gut dabei unterstützen, Ihre Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn Hypnose fachgerecht und mit dem entsprechenden psychologischen Hintergrundwissen durchgeführt wird, ist sie eine einfache, aber extrem wirkungsvolle Methode, um durch Einbeziehung des Unterbewusstsein schnelle Erfolgserlebnisse zu bekommen.

Wer bereits Erfahrungen mit Entspannungstechniken wie Meditation, Autogenem Training, Progressiver Muskelentspannung u.a. gemacht hat, wird feststellen, dass er hypnotische Trancezustände bereits kennen gelernt hat. Mit Hypnose hat man nun die Möglichkeit, Themen ganz konkret anzugehen.

Keine Angst...

unter Hypnose ist man keinesfalls willenlos und man schläft auch nicht. Man bekommt alles mit; die Vorgehensweise und Ziele werden natürlich vorher besprochen. 

Gerne beantworte ich alle Ihre diesbezüglichen Fragen. 

Trauen Sie sich... Sie werden es nicht bereuen!

 

Was ist Hypnose?

Als Hypnose wird ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance bezeichnet, welche durch vorübergehend geänderte Aufmerksamkeit und meist tiefe Entspannung gekennzeichnet ist;

die Begriffe "Hypnose" und "hypnotische Trance" werden häufig synonym verwendet. In diesem Zustand sind sowohl die Ansprechbarkeit des Unbewussten als auch die Konzentration auf eine bestimmte Sache stark erhöht, die Kritikfähigkeit des Bewusstseins in gleichem Maße reduziert. Dadurch können bestimmte Phänomene verstärkt oder überhaupt erst wahrgenommen werden, wie beispielsweise Änderungen des Bewusstseins und des Gedächtnisses, Kontrolle des vegetativen Nervensystems, vermehrte Empfänglichkeit für Suggestionen sowie für normales Bewusstsein ungewöhnliche Reaktionen und Vorstellungen.

Die Definition ist nur vage, da die physiologischen Vorgänge noch immer erforscht werden. Der Zustand der Hypnose ähnelt natürlichen, spontan auftretenden Zuständen, die man vor allem beim Einschlafen und Aufwachen sowie bei Tagträumen, konzentriertem Lesen eines Buches oder Schauen eines Films erleben kann: die Wahrnehmung ist eingeengt und die Konzentration des Bewusstseins auf eine bestimmte Sache gerichtet (das Buch, der Film oder aber die Worte des Hypnotiseurs).

(Definition nach wikipedia)

 

Also:

  • man ist nicht bewusstlos (auch in Trance bekommt man alles mit; man kann sich ja sogar unterhalten)
  • man kann sich hinterher an alles erinnern (sofern der Hypnotiseur keine Amnesie (Vergessen) suggeriert hat
  • man hat Zugang zu seinem Unterbewusstsein, welches in der Hypnose die Führung übernimmt (das erklärt, warum man gerade so und nicht anders geantwortet hat oder ausgerechnet auf diese ausgefallene Idee gekommen ist...)
  • das wichtigste ist der Rapport (Verbindung) zwischen Hypnotiseur und Hypnotisand; der Rapport beruht auf dem Vertrauensverhältnis zwischen beiden. Geht dies verloren, erwacht der Hypnotisand sofort.
  • das erklärt auch, warum es nicht möglich ist, Ihnen etwas zu suggerieren was gegen Ihr Wertesystem oder sonstige tiefen Überzeugungen gerichtet ist. Der Rapport würde dadurch sofort unterbrochen.
  • der Zugang zum eigenen Unterbewusstsein birgt jedoch ungeahnte Möglichkeiten Lösungen für Probleme, Veränderungen von unliebsamen Angewohnheiten (Rauchen, Übergewicht etc.), tiefe Entspannung und Regeneration zu finden.

Weitere Fragen können wir gerne im Vorgespräch klären.